Elektrofischerei Kescher Binnenfischerei Fischnetze Ichtyologie elektrofischen  Wählen Sie die Sprache! Fischnetze
Home page

Was sind die Elektro-fishfanggeräte ?

Elektrofischen - Wie man fischt?

Fischfanggeräte SAMUS700

Fischfanggeräte SAMUS300

Bedienungsanleitung

Film und Fotos

Kontakt

Verbindungen

Fischbetäuber
Bedienungsanleitung für SAMUS725G - English

Elektrofischfanggeräte

 



Netze

Elektrofischen- Wie mann Fischt?

Elektrofischen ist ziemlich einfach, kann es jedoch scheinen, am ersten Anblick sehr schwierig zu sein. Das wichtigste ist, alle Kabelverbindungen und die Elektrofischenvorrichtungen zu treffen.

elektrofischerei

Um alles richtig zu machen, muß mann zuerst das Schaltenknopf auf dem Kescher festmachen, und der Hochspannungskabel am Kescherring muss befestigt werden. Der ein- und ausschalter mußte etwa 30-50 cm von Stockende sein. Andere Ende vom Hochspanungskabel geht in der Samus rein.Danach werden beide Kabel an die Baterie festgemacht. Polaristation bitte nicht verwechseln.Wenn das fertig ist, das Minuskabel ( Kathode) steck mann ins Wasser, zusammen mit dem Kescher, dann drückt mann der Schaltenknopf. In diesem Moment wird der Strom zwischen Kathode und Anode eingeleitet, und das Fischfanggerät ist einsatzbereit. Während man elektrofischt, die Kathode bleibt immer im Wasser und die Anode (Kescher) dient zum Fischfang. Der Strom ist am grössten am Kescherring und wird immer kleiner. Je grössere Entfernung vom Kescher, desto kleiner der Stromspannung. Deswegen werden die Fische in Umkreis won ca. 2-3 m von Kescher (Anode) betäubt. Die Fische sind nur für einpaar Sekunden betäubt, deswegen muß mann Sie mit dem Kescher so schnell wie möglich rausholen, sonst schwimmen die einfach weiter. Bei Elektrofischen im Fluss, Abstand zwischen Anode und Kathode sollte nicht großer als 2-3 m sein. Das gleiche dient beim Elektrofischen in anderen Wasserbereichen und aus dem Boot.

elektrofischerei


Sehr wichtig!!! Elektrofischen ist sehr leicht im Bedienung, aber eines darf man nicht vergessen: die Elektro-Fischfanggeräte sind voll elektronisch und produzieren sehr grosse Stromspannung. Deswegen mann darf nicht das Gerät mit blossem Händen anfassen, die Hose und Schuhe mussen aus Gummi sein und sehr dicht, damit kein Wasser rainkommt. Der Kescherstock muß aus Kunststoff sein, damit er kein Strom leitet.